1. Liebe Interessenten,
    im Augenblick hat der Orden seine Pforten für Neuanträge auf Mitgliedschaft wegen interner Strukturarbeiten geschlossen. Sobald der Aufnahmestop aufgehoben ist, werden wir euch hier darüber informieren.
    Macht, Weisheit und Güte,
    Der Hohe Rat
  2. Dear prospective members,
    at the moment, our Order has closed its doors to new membership applications due to internal structural work. As soon as the application stop is over, we will inform you here.
    May the Force, wisdom and benevolence be with you,
    The High Council

2007 - Das erste Jahr nach der Gründung

OOH Logo.png

2007 - Das erste Jahr


Die ersten 12 Monate waren nach außen hin nicht besonders ereignisreich.

Nachdem der OOH sich endgültig von dem Image eines Fanordens losgelöst hatte, galt es, sich darüber bewusst zu werden, wie es weitergehen sollte; zunächst war man damit beschäftigt gewesen, Unterschiede zwischen uns und den Fangruppierungen herauszuarbeiten, die sich lediglich wie Jedi anzogen, aber nicht wirklich die innere Lebenseinstellung in sich trugen.
Erste Strukturen für einen Kodex wurden angedacht, Ränge durchgesprochen und der Sinn eines Rates erörtert. Zunächst wollte der Orden eine basisdemokratische Struktur aufbauen, die ohne Autorität und Leitung auskommt.
Schnell jedoch wurde offensichtlich, dass der Orden damit auf der Stelle trat und gute Ideen eher zerredet denn umgesetzt wurden.

Schlussendlich wurde man sich darüber einig, einen Rat zu erschaffen.
Dieser sollte - stets in einem Verhältnis von 2 zu 3 - aus Gründermitgliedern (permanente Räte) und wechselnden Ratssitzen bestehen. Befürchtungen, dass die Gründer eine Art Diktatur etablieren wollten, zerschlugen sich durch das zwei zu drei Verhältnis rasch.

Den ersten Rat bildeten:

Alagos Gon Tri
Qui-Ran Demera


Kira Chaqq
Lin Co'Saka
Raven Cenobi


In dieser Zeit wurden erste Strukturen des zukünftigen Kodex festgelegt und zusätzlich das Regelwerk des OOH angelegt, welches lediglich aus 2 Seiten bestand. (2012 umfasst es bereits 18 Seiten).
Das erste Jahr des Order of Hope brachte insofern eine wichtige Wegweisung mit sich, als dass durch eine Basisabstimmung entschieden worden ist, ob dem - restriktiven, strengen - Weg Raven Cenobis, oder dem - nachsichtigeren, liberaleren - Weg Qui-Ran Demeras Folge geleistet werden würde.
Raven stellte damals einen Misstrauensantrag gegen Qui-Ran, da er ihn nicht dazu in der Lage sah, dem Orden entsprechend wertvolle Dienste zu leisten; er unterlag jedoch, der Orden wählte Qui-Ran mit großer Mehreit wieder auf seinen Ratssitz, womit der Kurs des Ordens klar war.
Raven sah ab diesem Zeitpunkt für sich keinen Platz mehr im OOH und verließ ihn. Er sollte zwar ein Jahr später noch einmal kurz wiederkehren, aber seine Haltung zu Qui-Ran und damit zum Orden blieben gleich. Er verließ den OOH abermals und blieb seither fort.

Bis zum Jahresende befassten sich die Mitglieder mit der Struktur und der Planung eines ersten, großen Treffens, damit man auf jenem das weitere Vorgehen von Angesicht zu Angesicht besprechen und einander kennenlernen konnte.

Das erste Jahr nach Gründung des OOH bedeutete die Festlegung eines Kurses, auf dem der Orden bis heute erfolgreich unterwegs ist.

Order of Hope, Dezember 2007
Kategorie:
Ordens-Chronik
Veröffentlicht:
24. Oktober 2013
Seitenaufrufe:
607
FAQ Manager ©2020 Iversia from RPGfix.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden